Neuigkeiten
29.06.2017, 11:44 Uhr | Alexander Schulz
Causa Tegel : Pro und Contra zur Offenhaltung des Flughafens Tegel
Die CDU ist Mitgliederpartei. Bis zum 30. Juni sind alle Mitglieder der CDU Berlin aufgerufen, Ihre Meinung zu dem Volksentscheid über Tegel abzugeben. Dieser wird parallel zur Bundestagswahl am 24. September stattfinden. Der Ortsverband Schönhauser Allee diskutierte Pro und Contra mit dem Generalsekretär der CDU Berlin, Stefan Evers MdA, und Herrn Leipold als betroffenem Anwohner.
Es zeigt sich, dass das Thema nicht nur in der Stadtgesellschaft, sondern auch innerhalb der CDU umstritten ist. Umso wichtiger war es, zunächst die rechtlichen Rahmenbedingungen aufzuschlüsseln. Denn fundierte Informationen bilden erfahrungsgemäß die beste Grundlage für eine starke Diskussion.

Sowohl die Befürworter als auch die Gegner waren sich am Ende der Diskussion einig, dass es vor allem eine ehrliche Debatte geben muss. Es bestehen nach wie vor gravierende Mängel beim BER. Der Zeitpunkt der Öffnung ist nach wie vor ungewiss. Die Absage des Rot-Rot-Grünen-Senats zu einer dritten Start- und Landebahn sowie zu einem weiteren, notwendigen Terminal erschwert eine Nutzung des BER als Single-Flughafen.

Gewiss ist nur eins: Die Causa BER hat das Image der Hauptstadt und aller in Verantwortung stehenden Fraktionen und Parteien der letzten Jahrzehnte erheblich beschädigt. Alle sind gemeinsam dazu aufgerufen, dass Berlin eine seiner Funktion und Bedeutung als Stadt angemessen und erforderlich an den nationalen und internationalen Luftverkehrsstrom angeschlossen ist.
© Ortsverband Schönhauser Allee | Prenzlauer Berg - Deutschland im Kleinen  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.04 sec. | 68262 Besucher