Archiv
07.12.2006, 12:24 Uhr | Alexander Schulz
Heilsarmeeorgel entwendet
Orgeln kann aber wie geplant stattfinden
Wie auch die RBB-Abendschau gestern (6.Dezember) berichtete ist die Drehorgel der Heilsarmee gestohlen worden. Seit fünfzehn Jahren sammelt Sergeant Siggi Fischer mit Hilfe der Orgel für Obdachlose. Die Erlöse kommen dem Obdachlosencafe der Heilsarmee in der Kuglerstraße 11 zu Gute. Hier werden Bedürftige Tagsüber mit Getränke und Essen verpflegt und können soziale Kontakte knüpfen.

Das, in Verbindung mit dem Ortsverband Schönhauser Allee der CDU, geplante Drehorgeln am 7. und 8. Dezember vor den Schönhauser Allee Arkaden kann aber stattfinden. Eine Ersatzorgel konnte seitens Sergeanten Fischers beschafft werden. Die dadurch entstandenen ungeplanten Mietkosten mindern aber die Hilfeleistungen an die Schwächsten in unserer Gesellschaft.

Der CDU-Ortsverband Schönhauser Allee führt seit 1999 eine Spendensammlung mit der Heilsarmee durch. Insgesamt konnte der Ortsverband seit 1998 über 8000 Euro für den guten Zweck sammeln. Auch der CDU-Ortsverband Schönhauser Allee bittet über den Verbleib der Drehorgel sachdienliche Hinweise zu geben.
© Ortsverband Schönhauser Allee | Prenzlauer Berg - Deutschland im Kleinen  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.04 sec. | 34823 Besucher