Archiv
13.12.2006, 08:49 Uhr | Alexander Schulz
Insgesamt 764 Euro für die Heilsarmee im Dezember – Verdoppelung zum Vorjahr.
357 Euro konnten durch das Drehorgeln am 7. und 8. Dezember vor den Schönhauser-Allee-Arkaden eingespielt werden.
Prenzlauer Berg - Ausdrücklich danken wir allen, die an der Drehorgel Einsatz gezeigt haben:

Hans-Joachim Adams, Manuela Anders, Andrea Asmus, Heinz Dinter, Johannes Kraft, Tobias Langer, Herrn Landstorfer, Stephan Lenz, Wolfgang Müller, Günther Nooke, Michael Sommer, Carsten Schmidt und insbesondere Claudia Steinke, die die Organisation übernommen hat.

Bilder von den Helfern finden sie hier.

An dem 38. Preisskat, das unser Ortsverband am 9. Dezember in der Bornholmer Hütte durchführte, nahmen dieses Mal 15 Spieler teil. Schirmherr war Günther Nooke. Mit den Einnahmen des 37. Preisskats konnten bei der Siegerehrung der Heilsarmee insgesamt 407 Euro übergeben werden. Gewinner wurde mit großem Abstand Herr Dr. Zippel, der sich über eine Weihnachtsgans freuen konnte.

Nutznießer der beim Drehorgeln und dem Skatturnier erzielten Einnahmen ist das Obdachlosencafe der Heilsarmee in der Kuglerstraße 11. Feldsergeant Siegfried Fischer kann somit auch in diesem Jahr wieder die Weihnachtsfeier für Bedürftige veranstalten. Seit 1998 konnte der Ortsverband insgesamt fast 9000 Euro für die Heilsarmee sammeln und wir sind zuversichtlich im nächsten Jahr die 10.000-Euro-Marke zu überschreiten.
© Ortsverband Schönhauser Allee | Prenzlauer Berg - Deutschland im Kleinen  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.02 sec. | 35817 Besucher